video_anschauen

Der einzige Ratgeber, der eine Frau vor, während und nach der Geburt begleitet! Erstaunlich aber wahr: die alte Hebammenregel "Neun Monate kommt's, neun Monate geht's."

Pickelchen

Hier ist die veränderte Hormonsituation schuld: Gedrosselte Talgdrüsen verstopfen schneller, es entstehen Mitesser und Unreinheiten. Entzünden sie sich, gibt's Pickel. Tipp: Erste Hilfe wartet in der Obstschale. Die Zitrone ist der natürliche Feind der Pickel: Ihre Fruchtsäure tötet Keime, ätherische Öle straffen das Gewebe, regen die Zellerneuerung an und stärken die Haut. Zugleich reinigen die Inhaltsstoffe porentief und regenerieren den Säureschutzmantel. Haferflocken enthalten wertvolles Vitamin B1, das die Hautdurchblutung und die Regeneration anregt. Weintrauben bringen Phenole und sekundäre Pflanzenstoffe, helfen gegen Entzündungen. Bei gravierenden, anhaltenden Problemen solltest du unbedingt zum Hautarzt. Er kennt effektivere Mittel (z.B. gezielte Kosmetikbehandlung gegen Schwangerschaftsakne).