video_anschauen

Der einzige Ratgeber, der eine Frau vor, während und nach der Geburt begleitet! Erstaunlich aber wahr: die alte Hebammenregel "Neun Monate kommt's, neun Monate geht's."

Hymne aufs Stillen

Es gab eine Zeit, da war Stillen verpönt. Man glaubte, die Schadstoffbelastung der Muttermilch sei zu hoch. Mittlerweile lautet die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO allerdings: mindestens sechs Monate lang voll stillen. Fast alle Mamis (98 Prozent) können auch stillen. Nicht nur, dass die Schadstoffbelastung der Muttermilch seit Jahren zurückgeht, man hat auch erkannt, dass Stillen Babys schlau macht, vorAllergien, Mittelohrentzündung, Bluthochdruck schützt und sie später seltener dick werden (weil Mamas Körper ihnen nur gibt, was sie wirklich brauchen). Stillen ist ungemein zärtlich (man spricht vom „Cosy Moment“), viel billiger als Fläschchenkost und extrem praktisch - Mama hat stets warmes, in der Zusammensetzung exakt auf Babys Alter abgestimmtes Essen dabei.